Mittwoch, 23. April 2014

Bikinis, Badeanzüge und Tankninis 2014

Dieses Jahr verspricht ein Badejahr zu werden.
Noch nie gab es so schöne Bademoden wie jetzt in große Größen.
Wer sein Lieblingsteil für dieses Jahr noch nicht gefunden sollte die Augen offen halten.

 Hier kommen meine Lieblinge aus den aktuellen Kollektionen.




Bei H&M gibt es ein paar hübsche Kombinier-Bikinis. Die Unterteile sind sehr hoch geschnitten und es sollte alles gut fest gehalten sein. Die Bikini-Oberteile sind raffinierter geschnitten als die Teile aus dem letzten Jahr. Bei einem großen Busen wird es wohl zu schwer einen guten Halt zu finden, aber für etwas kleinere Busen eine gute alternative.



Bei Forever21 sind endlich auch Bademoden in großen Größen zu bekommen. Wer es gern auffällig und besonders modisch hat, der ist hier richtig. Meine zwei bestellten Modelle könnt ihr hier sehen. Hier gefallen mir besonders die hoch sitzenden Badehöschen. Nichts desto trotz ist Vorsicht geboten. Wenn das Höschen zu hoch gezogen wird entsteht eine kleine Luftlücke zwischen Beine und Bauch.





Auch bei Happy Size geht es bunt zu. Der Badeanzug im schönen Mint mit Blüten hat es mir besonders angetan. Der Tankini erinnert zu Recht an Hawaii und macht beim zusehen Spaß.

Wie gefallen euch die ausgewählten Modelle? Wollt ihr noch mehr Inspiration?

Samstag, 19. April 2014

Pyjama Pants




Seit einigen Tagen trenne ich mich rigoros von meinen Kleidungsstücken.
Beim aussortieren fielen mir einige Teile in die Hand die ich heiß und innig liebe, aber wegen kleinen Fehlern nie trage.
Unter anderem ist mir diese Pyjama Pants wieder eingefallen die ich mir vor ca. 2 Jahren bei Asos Curve gekauft habe. Der einzige Grund warum diese Hose nie den Schrank verlassen darf ist meine Bügelfaulheit. Die Kleidungsstücke die schon vom ansehen faltig werden sind mein Alptraum. Ich hasse bügeln! Als ich mir dann aber die Frage stellte, ob ich die Hose dann mal jemand anderem überlassen sollte...., wollte ich mich trotz des Mankos nicht trennen.
So schnappte ich mir das Bügeleisen und tadaa; da ist meine Pyjama Pant.

Einige Alternativen zu der Hose in verschiedenen Farben und Mustern findet ihr nach wie vor im Asos Curve Shop. Der Trend ist noch voll im Gange.




Die Lederjacke bekam ich im letzten Herbst vom GerryWeber Samoon Shop. Ich kam bis dato nicht dazu sie zu tragen. Es gibt nun mal beige, und es gibt beige. Dieser beige-Ton war mir nicht herbstlich genug. Dieser beige-Ton passt doch perfekt zum Frühling. Leider gibt es die Jacke nun nicht mehr im Shop, aber bei dieser Farbharmonie musste ich dem „Monk“ in mir nachgeben. Oder wie seht ihr das? 



Kombiniert habe ich das Ganze einfach mit einem weißen Basic Top von H&M sowie schwarzen und goldenen Accessoires. Die schwarzen Accessoires würde ich jederzeit gegen warme, braune Accessoires austauschen, um dem Look seine Leichtigkeit wiederzugeben.
Leider war nichts davon in meinem Schrank der jetzt erst Frühlings/Sommer-tauglich gemacht wird.

Übrigens könnt ihr meine alten, zum Teil ungetragenen Kleidungsstücke in meinem kleinen Online Shop kaufen. Schaut doch Mal vorbei. Es wird noch aufgefüllt.





Pyjama Pant – Asos Curve
Top – H&M
Jacket – c/o Samoon by Gerry Weber
Bag – New Yorker
Shoes – Zara
Braclet – Dorothy Perkins
Chain – Forever21

Sunglasses - RayBan


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...